Kreuzfahrt auf dem östlichen Mittelmeer

Startseite » Blog » Kreuzfahrt auf dem östlichen Mittelmeer

Kreuzfahrt auf dem östlichen Mittelmeer

Das östliche Mittelmeer ist im Vergleich zum westlichen Mittelmeer orientalisch geprägt. Es besticht durch eine große Anzahl an sehenswerten Inseln wie Kreta, Korfu oder Rhodos. So manche Kreuzfahrt kann daher als regelrechtes Insel-Hopping empfunden werden.

Dies bietet den Vorteil, dass Sie im Rahmen einer einwöchigen Kreuzfahrt die wunderschönen Strände von Italien, Kroatien und Griechenland erkunden können. Überdies erleben Sie kulturelle Highlights der jeweiligen Regionen und genießen die einzigartige Natur.

Starten Sie ab Venedig – aber bitte rechtzeitig

Viele Kreuzfahrt-Reisen über das östliche Mittelmeer starten in Venedig. Häufig kommt es dabei zu zeitlichen Engpässen, da die enge Terminierung eines Flug-Anreisepakets kaum Zeit übrig lässt, um die weltbekannte italienische Stadt, die seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, zu besichtigen.

Um genau dies zu verhindern, bieten wir Ihnen grundsätzlich eine kompetente und individuelle Beratung bei jeder Kreuzfahrt-Buchung. Sie verfügen dann über ausreichend Zeit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt Ihres Abreisehafens in aller Ruhe zu erkunden.

Von Albanien bis nach Zypern

In Kroatien erwartet Sie die die kroatische Küste mit Buchten, die in Ihrer ganzen Pracht den norwegischen Fjorden ähneln. Städte wie Zadar, Split oder Dubrovnik werden bevorzugt angelaufen, weil dort eindrucksvolle Landschaften auf eine jahrtausendealte Geschichte treffen.

Ein Novize auf der Kreuzfahrt-Landkarte des östlichen Mittelmeers ist Albanien mit seiner Hauptstadt Tirana. Die Stadt ist bekannt für ihre farbenfrohe Architektur aus der osmanischen, faschistischen und sowjetischen Zeit.

Von Albanien aus können Sie im Rahmen einer Kreuzfahrt das gegenüberliegende Bari und anschließend die griechische Insel Korfu erkunden. Auf Korfu erwartet Sie das Achilleion, ein Palast, den die östereichische Kaiserin Elisabeth (Sisi) von 1890 bis 1892 erbauen ließ. Die Innenstadt Korfus lädt zum gemütlichen Bummeln ein und die lebendigen engen Gassen spenden Schatten bei strahlendem Sonnenschein mit warmen Temperaturen.

Weiter gen Osten halten kleinere Kreuzfahrt-Schiffe auch auf der griechischen Insel Kefalonia. Anschließend geht es nach Piräus, dem drittgrößten Mittelmeerhafen. Dort angekommen erkunden Sie Griechenlands Hauptstadt Athen mit all ihren Sehenswürdigkeiten wie die weltbekannte Akropolis auf dem Tempelberg oder der Parthenon-Säulentempel. Im Akropolismuseum erfahren Sie alles über das Griechenland der Antike.

Natürlich gehören zu einer Mittelmeer durch das östliche Mittelmeer auch die Klassiker: Kreta, Kos, Rhodos und Zypern werden immer gern angelaufen. Neben traumhaft schönen Stränden und Buchten finden Sie dort auch historische Stätten wie den Palast von Knossos auf Kreta, die Platane des Hippokrates auf Kos, den Großmeisterpalast auf Rhodos oder das Zypern-Museum in Nikosia.

Reisezeit und Route bestimmen die Anzahl der besuchten Häfen

Unsere Experten finden nach Rücksprache mit Ihnen, das für Ihre Bedürfnisse optimal passende Angebot. Wir beraten Sie gerne telefonisch und helfen Ihnen bei der Auswahl der schönsten Schiffskabinen, arrangieren für Sie Anschlusstage und helfen Ihnen auch bei sämtlichen Formalitäten. Erleben Sie einen erholsamen und einzigartigen Kreuzfahrt-Urlaub mit Ihrem Kreuzfahrtberater aus Hamburg.

Dazu passend für Sie vom Kreuzfahrtberater ausgewählt: